skip to Main Content

Planik Zeiterfassung

Sie ist da – die neue Zeiterfassung für Planik!

Neu können Ihre Mitarbeitende ihre Arbeitszeit direkt auf dem Smartphone oder dem Computer bequem erfassen. Die vorgesetzte Person kann diese Arbeitszeit kontrollieren und bestätigen, Sie behalten also den Überblick.

Für den Mitarbeitenden sieht die Tagessicht zum Beispiel so aus:

Durch Klick auf einen geplanten Dienst kann die Arbeitszeit angepasst werden. Ein vom Mitarbeiter nicht bestätigter Dienst ist eckig. Sobald der Mitarbeiter aber die Arbeitszeit bestätigt oder geändert hat, so bekommt der Dienst ein “Candy Sugar Design”, er wird runder und wird deutlich umrandet, wie hier die beiden Dienste HO und B.

Der Mitarbeitende editiert aber nicht direkt den Dienst, sondern die Zeiten werden erst zwischengespeichert. Der Vorgesetzte kontrolliert zuerst die Zeiten seiner Mitarbeitenden und gibt sie dann frei. Erst danach werden die Arbeitszeiten auf die entsprechenden Dienste geschrieben. Sie als verantwortliche Person behalten also immer den Überblick.

Hier die Kontrollübersicht:

Wollen Sie mehr wissen?
HIER können Sie sich im Detail informieren, wie die Zeiterfassung funktioniert.


Oder wollen Sie es einfach mal ausprobieren?
HIER können Sie sich für einen Testaccount registrieren und die Zeiterfassung in den verschiedenen Rollen (Mitarbeitender, Vorgesetzter, Planer) zwei Wochen lang auszuprobieren.

Mit diesem neuen Feature unterstützen wir Ihr Team auf eine ganz neue Weise und wir freuen uns, Sie bei der Einführung der Arbeitszeiterfassung zu begleiten.

Bei Fragen rufen Sie uns doch an oder schreiben Sie eine Email.
Ihr Planik-Team

Back To Top